Radfahrer-Verein 02 Wächtersbach e.V.

Einrad | Kunstrad | Showrad | Männerballett

Räder ohne Grenzen – 10.000 Kilometer als Botschafter der Region

Posted by RV02 Wächtersbach - 3. Mai 2007

Unser Mitglied Marcel Krumbolt fährt am 12.05.2007 von 14:00 bis 16:00 Uhr und an allen anderen Tagen zu verschiedenen Uhrzeiten.

Ein außergewöhnliches Projekt wird am Samstag, 12. Mai, auf der Wächtersbacher Messe seine Premiere feiern: „Räder ohne Grenzen – 10.000 Kilometer als Botschafter der Region“ setzt sich ein sportlich sehr ambitioniertes Ziel, verbunden mit einem guten Zweck.

Neun Tage rollen in Halle 15 am Stand des Fitness-Studios „AktiVita“ permanent bis zu sechs Indoor-Cycling-Räder gleichzeitig, bis der angepeilte Kilometerstand von 10.000 erreicht ist. Wären sie auf der Straße unterwegs und nicht im Messezelt, wären sie damit am Ziel. In China, dem „Reich der Mitte“. Damit ziehen die Organisatoren dieses knochenharten Kurbel-Marathons eine Brücke zu dem Land, aus dem ihre aktuelle Sonderausstellung „Die Ton-Armee des 1. Kaisers von China “ kommt. Auf ihrer Reise gen Osten passieren die Leistungs- und Freizeitfahrer sowohl den polnischen Partnerkreis des Main-Kinzig-Kreises Lublin (Entfernung von der Messestadt ca. 860 km) als auch das russische Istra, die Partnerstadt des Main-Kinzig-Kreises und Troizk, die Partnerstadt von Wächtersbach (Entfernung ca. 2.500 km).

Auf einer großen Leinwand können sich die Zuschauer übrigens permanent über den Streckenverlauf und die bislang zurückgelegten Kilometer informieren. Ein animierter Film wird die regelmäßig aktualisierte Strecke in Form einer gefilmten Videoaufnahme in Vogelperspektive präsentieren. Per Bildschirm können sich die Zuschauer über die aktuelle Fahrtgeschwindigkeit als auch über die sich an der Aktion beteiligenden Freizeit- (Event-) und Leistungs-Fahrer informieren. Reichlich Infos gibt es bei dieser Gelegenheit natürlich auch über die auf der virtuellen Tour besuchten Partnerkreise und Stadt Lublin, Istra und Troizk (liegt bei Istra).

Gefragt und eingeladen sind nun alle, die sich an „Räder ohne Grenzen“ beteiligen möchten – vom Hobby- bis zum ambitionierten Straßenfahrer oder Mountainbiker. Informieren und rechtzeitig anmelden lautet die Devise. Nach erster Schätzung werden mehr als 300 Fahrer benötigt, um das hehre Ziel zu erreichen. Jeder Teilnehmer erhält eine Erinnerungs-Urkunde. Außerdem nimmt jeder Fahrer an einer Verlosung wertvoller Preise teil! Wer von den Leistungsfahrern letztlich die meisten Kilometer erfahren hat, darf ebenfalls auf einen attraktiven Preis zählen.

„Räder ohne Grenzen“ erhält vielfältige Unterstützung. Neben dem „Kernteam“ Messe Wächtersbach, AktiVita Bad Orb / Wächtersbach und Printhouse Bad Orb machen sich Radio Primavera und main.tv, das GLOBUS SB-Warenhaus Wächtersbach, Förstina Sprudel – Mineral- und Heilquelle als auch der Sportgerätehersteller Tomahawk stark für das Projekt. Initiator und Organisator ist der Bad Orber Verleger Ralf Baumgarten (Printhouse Bad Orb).

Die enorme Strecke von 10.000 Kilometern in knapp neun Tagen zu schaffen, bedarf einer enormen sportlichen Anstrengung jedes einzelnen Fahrers. „Um das angepeilte Ziel Peking rechtzeitig zu erreichen, kommt es auf jede radelwillige Wade an“, so die Veranstalter. Klar, dass einige Leistungsfahrer den Löwenanteil der Strecke bewältigen werden. Ohne die tatkräftige Unterstützung zahlreicher Hobbyradler ist die Aufgabe jedoch mit Sicherheit nicht zu lösen. Mitradeln kann also jeder, der mindestens eine halbe Stunde in seinem eigenen Tempo ohne Vorgaben auf einem der Spinningräder fahren kann. Was letztendlich zählt, sind die auf diese Weise zusammen gestrampelten Kilometer.

Wer das Projekt unterstützen möchte, ohne sich selbst der schweißtreibenden Aktion anzuschließen, der (oder die) kann sich übrigens „freikaufen“. Das heißt: Eine beliebig hohe Spende in die bereitstehende Box befreit von der eigenen körperlicher Betätigung auf den Rädern und unterstützt gleichzeitig noch einen guten Zweck. Der Erlös aus der Sammelaktion geht nämlich zu gleichen Teilen an den Kindergarten in Wächtersbach als auch an den Verein Kinderinitiative in Bad Orb.

Für weitere Informationen und Anmeldungen:

Wilfried Wilhelm (Geschäftsführer): 0 60 53 / 8 02-38
Ute Metzler (Prokuristin): 0 60 53 / 8 02-61
Ralf Baumgarten (Printhouse) 0 60 52 / 34 05

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s